mkShooting.de – Neuer Shop für Sportschützen

Heute möchte ich euch einen neuen Shop für Sportschützen vorstellen.

Auf mkShooting.de findet Ihr alles was das Sportschützen Herz begehrt. Die Hauptausrichtung liegt auf Luftdruckwaffen und deren Zubehör.
Dazu zählen: Munition, Visierungen, Schießsportbekleidung, Vereinsbedarf und Trainingssysteme.

Der Shop ist Übersichtlich gestaltet, womit Ihr schnell eure gewünschten Artikel finden könnt.

Der Hauptsitz befindet sich in Aachen, hier könnt Ihr eure bestellten Artikel auch direkt abholen, bzw. im Laden aussuchen und testen.

Mir gefällt der Shop sehr gut und ich denke meinen nächsten Einkauf werde ich dort ausführen.

Schaut euch doch einfach mal auf mkShooting um und lasst den Betreibern auch gern ein Feedback da. Über eine Bestellung freuen Sie sich sicher auch 😉

Technik Luftgewehrschiessen

Die Perfekte Technik beim Sportschiessen mit dem Luftgewehr, die bei jedem zum Erfolg führt gibt es leider nicht.
Dafür ist das sportliche Luftgewehrschießen zu Individuell. Es hängt von Körperbau, Motorik, Alter und Fitnesslevel ab.

Einige Grundlagen gilt es natürlich doch zu beachten. Die Feinheiten, die individuellen Anpassungen, die winzigen Kleinigkeiten die aus der 9 noch eine 10 machen, werdet Ihr nur herausfinden, wenn die Grundlagen sitzen.

Ich habe länger über diesen Beitrag nachgedacht. Ich schieße seit 14 Jahren Luftgewehr. Ich habe selbst bei den Grundlagen angefangen. Seitdem hat sich an meinem Körper, an meiner Technik, an den Luftgewehren und auch an meiner Einstellung so einiges geändert.
Ich könnte jetzt nocheinmal die Grundlagen des Luftgewehrschießens aufführen. Macht aber aus meiner Sicht, für euch nicht viel Sinn. Da gibt es einige Jungs die das einfach besser können.  Mein Part setzt später ein, wenn ich erkläre, wie ich zu meinem jetztigen Anschlag kam. Aus welchem Grund ich dies und das verändert habe…..aber dazu ein andermal mehr.

Heute möchte ich Euch, ein Buch vorstellen, das auch mir geholfen hat. Und das noch vielen helfen wird.

Das Buch heißt “ Wege des Gewehrs“.                                                

Im Buch geht es um Luftgewehr Technik Grundlagen und KK Dreistellungskampf, diese Infos können auch nicht schaden. Wer weiß wo der sportliche Weg hinführt.
Hier geht es jetzt aber nur um den Luftgewehrteil.
Ein Mitautor des Buches ist Maik Eckhardt. Einer der besten Schützen Deutschlands. Erfolgreicher Sportschütze und Unternehmer.

Er erklärt vom Grunde an, wie euer Anschlag aufgebaut sein soll. Die Fußstellung, die Hüftstellung, was macht der Oberkörper, wie ist der Bewegungsablauf.
Die Fixpunkte an eurem Körper, um das Luftgewehr möglichst „Kraftfrei“ halten zu können. Atemtechniken, Ziel – und Abzugstechniken werden im Detail erklärt.
Es ist der perfekte Einstieg in die Welt des sportlichen Schießens mit dem Luftgewehr. Und weiterführend auch für den KK Dreistellungskampf.

An zahlreichen Bildern und Grafiken werden die oben angesprochenen Punkte Haarklein erklärt. Es bleiben Praktisch keine Fragen offen. Ihr müsst auch kein Profi sein um es zu Verstehen.
Selbst Fortgeschrittene Schützen finden hier immer noch nützliche Tipps, die Sie dann individuell an ihre Technik anpassen können.

Wenn Ihr Ambitioniert und Ernsthaft, mit dem Luftgewehr Sportschießen wollt… kauft euch das Buch. Es wird Euch weiterbringen……

Le Diabolo – Oder, was kommt in das Luftgewehr

Was kommt eigentlich in das Luftgewehr beim Sport Schießen? Genau – ein Diabolo.

So sehen die kleinen Projektile aus.

Luftgewehr Diabolo

Flachkopfdiabolo

 

Es gibt Sie in verschiedensten Formen und Größen. Im Sportschießen mit Luftdruckwaffen, hat ist das Kaliber .177 vorgeschrieben. In mm sind das 4,48 – 4,52 mm. Die Differenzen im Hunderstelbereich sind wichtig, um eine Perfekt passende Munition für das eigene Luftgewehr zu finden. Nicht jeder Lauf ist gleich, und so macht die Diabolo Größe auch etwas beim Schussbild aus.

Angeboten werden Flachkopf, Spitzkopf, Rundkopf, Hohlkopf und einige weitere Formen. Im Schießsport wird hier zu 99 Prozent das Flachkopf Diabolo verwendet. Auf die Papierscheiben stanzt es den saubersten Kreis und die Flugstabilität ist am höchsten.

Typisch für jedes Diabolo ist die Kelchform am Ende. Diese wird vom abgegebenen Luftdruck beim Schuss aufgebläht und an die Laufwand gepresst. So beschleunigt der Diabolo aus dem Lauf.

Ein typisches Flachkopfdiabolo wiegt zwischen 0,45 und 0,60 gramm. Hergestellt zumeist aus Blei. Blei verformt sich am leichtesten und gibt am Kugelfang dadurch viel seiner Energie ab. Es prallt also nicht zurück.

Am meisten Vertreten im Schießsport sind sie von den Marken H&N und RWS.

TOP 5 Luftgewehr

Eine Auflistung, der aus meiner Sicht, aktuell besten Match Luftgewehre am Markt.

 

Luftgewehr

Platz 5

Ist das Tesro RS 100 Eco. Tesro ist seit einigen Jahren gut vertreten in der Hobby und Amateurliga der Sportschützen. In die Reihen der Profischützen kämpft es sich noch vor. Für den Sportschützen der gute Leistung für geringes Geld haben möchte, ist das Tesro RS 100 Eco auf jeden Fall eine genauere Anschauung wert.
Es kombiniert mit den Features, Schwenkbarer Diopter, Versetzbarer Ladehebel und 200 oder 300 Bar Drucksystem auch einige Schmankerl der ganz großen.

Platz 4

Das Feinwerkbau Modell 800 liegt für mich auf dem vierten Platz. Dieser vierte Platz, liegt hauptsächlich an meinem Persönlichen Neigungen. Ich bin mit Feinwerkbau noch nie wirklich zurecht gekommen. Dies kann bei anderen natürlich anders sein. Deshalb heist das Motto auch, „probiert die Gewehre an“. Also nehmt sie beim Händler in die Hand.
Großes Plus des Feinwerkbau 800 ist die bereits integrierte, in mehreren Stufen verstellbare Visierlinienerhöhung. Die Schaftbacke kann Problemlos gedreht werden. Und verfügt über eine abgerundete und kantige Anlagefläche. Viel Individuelles also für den Schützen.

Platz 3

Anschütz 8002 S2 Alu, Anschütz entwickelt sein Erfolgreiches Modell 2002 endlich weiter. Viele Technische Finessen kommen hinzu. Der Rückstoßabsorber wurde verbessert. Ein Schaft der keine Wünsche bei den Einstellungen offen lässt.
Für jeden Hobby und Amateurschützen, ist das eigentlich sogar Platz 1. Perfekt Ausbalanciert und mit vielen Möglichkeiten zur Individualisierung. Eine Spitzen Waffe.

Platz 2

Anschütz 9003 Premium S2 wie der Name schon sagt, betreten wir nun die Premium Liga. Das Anschütz 9003 überzeugt über eine nochmal weiterentwickelte, schwingungsfreie Befestigung des Systems am Lauf. Die Schussabgabe wird somit auf das unmerkliche Gedämpft. Unzählige Verstellmöglichkeiten in sämtlichen Bereichen des Schaftes. Alles leicht zu Bedienen, mit dem mitgelieferten Allzweckschlüssel oder mit großen „Rädern“ die eine Verstellung schnell und ohne Werkzeug möglich machen.

Platz 1

Walther LG 400 Alutec Expert. Dies ist mein Platz eins. Walther lag mir schon immer besonders gut. Die Luftgewehre sind optisch top. Verarbeitung ist 100 % top. Und sie steigen mit dem LG 400 Expert jetzt auch in die Klasse der Premiumgewehre auf. Centra Ringkorn und Diopter sind standardmäßig montiert. Die Schaftkappe von MEC Shooting ist ebenfalls schon in der Basis dabei. Dinge die bei anderen Luftgewehren noch separat gekauft werden müssen.
Nahezu alles ist Einstellbar und Individuell an den Schützen anzupassen.

Das war also meine TOP 5 Liste aktueller Match Luftgewehre. Ich hoffe ich konnte euch helfen, und vergesst nicht, dass beim Luftgewehrkauf viel Gefühl dazu gehört. Also zum Händler und die Sportgeräte in die Hand nehmen. Euer Gefühl ist das wichtigste dabei.

Luftgewehr – Die Disziplinen im Sportschiessen Teil 1

Disziplin: Luftgewehr

Ich werde die Verschiedenen Disziplinen im Bereich Sportschießen, in einer Serie, kurz erklären und Vorstellen.

Anfangen wollen wir mit meiner Paradedisziplin :) Dem Luftgewehr 10m.

In diesem Beitrag Erkläre ich den Aufbau eines Luftgewehr

Disziplin: Luftgewehr 10m

Als Sportgerät wird ein Luftgewehr verwendet, das zum Antrieb Luft oder kalte Gase verwendet.
Das Maximalgewicht liegt bei 5,5 kg. Und die maximale Schussenergie bei 7,5 Joule.
In der heutigen Zeit sind die Match Luftgewehre zu HighTech Modellen herangewachsen, die so einige Technische Finessen aufweisen.

Als Munition werden Handelsübliche Bleidiabolos im Kaliber .177 (4,5mm) verwendet.

Es wird auf einen Scheibenspiegel geschossen. Das Ziel ist in 10 Ringe unterteilt, von denen jeder 2,5mm Abstand zum nächsten hat. Die Mitte, also die „10“, ist durch einen Punkt dargestellt, der im Durchmesser 0,5 mm misst. Internationale Wettkämpfe sowie Bundes- und Landesligen schießen fast ausschließlich auf Elektronische Anlagen. Zu Ihrer Erklärung komme ich in einem späteren Beitrag.

Die Entfernung des Schützen zur Scheibe beträgt 10m.

Der Anschlag wird als „stehend freihändig“ bezeichnet. Es bedeutet das weder Sportgerät noch Schütze sich an künstlichen Stützen anlehen dürfen. Nur der Körper darf  zur Stabilisierung des Anschlags und des Sportgerätes verwendet werden.

Das Wettkampfprogramm besteht aus 40 Schüssen, vor beginnen der 40 Wertungsschüsse dürfen beliebig viele Probeschüsse abgegeben werden. Auf internationaler Ebene wird die Anzahl der Wertungsschüsse bei den Herren auf 60 erhöht.
Die maximale Schießzeit beträgt bei 40 Schuss 75 Minuten und bei 60 Schuss 120 Minuten. Inklusive der vorhergehenden Probeschüsse.

Die Schülerklasse (bis 16 Jahre) schießt nur ein Halbprogramm.

 

Beim Luftgewehr schießen kommt es auf einen Stabilen Stand an, dieser wird durch den äußeren Anschlag gegeben. Das Gewicht des Gewehrs wird dabei so auf den Knochenbau verteilt, das es ohne große Kraftaufwendung gehalten werden kann. Hohe Konzentrationsfähigkeit über die gesamte Wettkampfdauer, sowie die Feinmotorik, auch kleinste Veränderungen am Ablauf aufspüren zu können sind ebenfalls wichtige Punkte.
Es hört sich vielleicht nicht sehr schwierig an. Doch stellt euch einen 0,5 mm großen Punkt vor, den Ihr in 10 Meter Entfernung treffen wollt…. Der ist verdammt klein dann :)

Im den Wettkampfklassen bis zur Oberliga, treten 5 Schützen in einer Mannschaft gegeneinander an.
Die erzielten Ergebnisse werden zusammengezählt, wobei das schlechteste Ergebnis jeder Mannschaft gestrichen wird. Die Mannschaft mit den meisten Gesamtringen gewinnt dann den Wettkampf.
Ab den Landesligen aufwärts wird der sogenannte Bundesligamodus geschossen.
In diesem Modus werden die Schützen auf eine Setzliste an die Positionen 1 bis 5 gesetzt.
Nun schießen die Schützen der jeweiligen Positionen direkt gegeneinander. Schütze 1 schießt als gegen Schütze 1 der Gegnermannschaft. Derjenige der dieses Duell gewinnt, erzielt einen Punkt für seine Mannschaft. Die Mannschaft mit den meisten gewonnenen Einzelpunkten gewinnt den Wettkampf. Dieser Modus ist für Zuschauer sehr viel Transparenter und Spannender.

Die Weltrekorde liegen hier in den Bereichen der Maximalringzahl von 400 bzw. 600 Ringen. Aus diesem Grund wird auf internationalen Wettkämpfen ein Finale der besten Schützen angeschlossen. In diesem Finale werden, üblicherweise, 10 Schuss abgegeben. Diese werden dann bis auf die Zehntel Stelle ausgewertet. Der Maximalwert eines Schusses ist also nicht mehr 10, sondern 10,9. Sonst wäre kein Sieger zu ermitteln.

Das Luftgewehr im Detail erklärt

Die Einzelheiten zum Match Luftgewehr im Detail erklärt.
Hier ein einfaches Pressluftmodell.

Ein Luftgewehr

Die Lademulde, wird mit einem Hebel geöffnet. Dadurch wird die Öffnung zum Einlegen des Diabolos frei. Gleichzeitig wird die Druckkammer mit der nötigen Menge Luft für einen Schuss gefüllt. Nach dem Verschließen der Lademulde ist die Waffe scharf. Betätigen des Abzugs löst den Schuss aus.

Der Lauf des Luftgewehrs, in Ihm wird das Diabolo beschleunigt, in Drehung versetzt und somit für einen stabilen Flug vorbereitet.

Der Ringkorntunnel, in ihm wird das Ringkorn befestigt. Das Ringkorn ist mit dem Diopter zusammen Teil der Visierung. Der Ringkorntunnel schirmt das Ringkorn gegen einfallendes Licht ab. Sonst wäre kein genaues Zielen möglich. Der Korntunnel ist immer am Vorderen Ende des Luftgewehrs montiert.

Der Presslufttank, Tanks bis zu 300 bar Druck sind heute üblich. In ihm wird die benötigte Luft für die Schüsse zur Verfügung gestellt. Ein mit 200 Bar befüllter Tank reicht aus um etwa 200-250 Schuss abzugeben.

Die Handstütze, erklärt sich fast von selbst. Hier liegt das Gewehr auf eurer Stützhand und wird dadurch stabilisiert.

Der Abzug, mit ihm wird der Schuss ausgelöst. An Luftgewehren ist kein Mindestabzugsgewicht vorgeschrieben. Der Weg bis zum Auslösen und das Gewicht lassen sich Individuell einstellen. Wird der Abzug betätigt öffnet die Druckkammer und der Entweichende Druck befördert das Diabolo richtung Ziel. Am Luftgewehr ist der Abzug sehr sensibel und fein einstellbar.

Der Griff, hier gibt es auch nicht viel zu Sagen. Eure Hand umfasst den Griff und hält das Gewehr fest. Von dort aus wird der Zeigefinger zum Abzug gestreckt.

Die Schaftkappe, sie fixiert das Gewehr an der Schulter. Sie lässt sich in Höhe und Seitlich verstellen.

Die Schaftbacke, hier liegt der Kopf am Gewehr an. Sie wird so eingestellt, das die Wange gut und fest anliegt und man gut durch den Diopter sehen kann.

Der Diopter, die Basis der Zielvorrichtung. Ein Tunnel durch den der Blick auf das Ringkorn fällt. Das Ringkorn muss für ein korrektes Zielen Mittig im Diopter zu sehen sein. Am Diopter werden auch die Feineinstellungen über zwei Einstellrädchen geändert.

Anfangen mit dem Luftgewehr – Aber wie?

Der Entschluss ist schnell gefasst, ich kaufe mir ein Luftgewehr, übe etwas in meinem Keller und wenn ich die Scheiben gut treffe gehe ich zum nächsten Verein.

Mit dieser Grundidee werdet Ihr Geld investieren, bevor Ihr wisst ob euch das sportliche Schießen mit dem Luftgewehr überhaupt Spaß macht. Und Ihr es wirklich betreiben wollt.
In den allermeisten Schützenvereinen, kann für Interessierte Einsteiger immer Equipment zur Verfügung gestellt werden. Natürlich nicht das neueste vom neuen, das ist aber auch gar nicht so wichtig am Anfang.
Wichtiger daran, in den Verein zu gehen, ist das Ihr lernt mit der Waffe umzugehen. Ihr bekommt sofort Tipps und eine kleine Anleitung wie das ganze im groben Abläuft.
Der Anschlag, also die Haltung des Körpers während dem Schuss, wird euch gleich erklärt. Wer hier Fehler macht wird Sie später nur schwer wieder abstellen können. Ein Komplett falscher Anschlag kann auch zu Haltungsschäden führen.
Also nie alleine starten.

Nach den ersten Trainingseinheiten unter Anleitung der netten Leute die man da neu kennen gelernt hat, fällt dann die Entscheidung.
JA ich will Sportschießen, oder NEIN das ist alles nichts für mich.
Entscheidet Ihr euch für JA kann man die weiteren Schritte in Betracht ziehen.

Welche Ausrüstung ist nun Sinnvoll?

Natürlich steht an erster Stelle der Kauf eines Luftgewehres. Die Vereinskollegen werden da guten Rat Wissen. Bei den meisten Händlern ist es sogar möglich ein Luftgewehr zu Testen bevor man es kauft. Der Gebrauchtmarkt gibt auch vieles her. Ein gutes, günstiges Gebrauchtes Gewehr genügt für den Anfang vollkommen. Wichtig ist das Ihr ein „gutes Gefühl“ habt wenn ihr das Sportgerät in den Händen haltet. Es muss euch vom Gefühl einfach zusagen.

Als nächstes die Bekleidung. Für das Luftgewehrschießen gibt es extra Angefertigte, Versteifte Kleidung. Diese dient dazu einen Stabileren Anschlag aufbauen zu können.
Sie stützt aber auch euren Körper. Da im Luftgewehranschlag teilweise recht „extreme“ Verformungen der Wirbelsäule nötig sind, ist dieser Punkt nicht zu unterschätzen. Euer Körper wird es euch nach einigen Jahren danken :)

Eine Schießjacke, eine Schießhose, Schießschuhe und ein Handschuh zählen zu den Standardartikeln.
Ihr müsst nicht alles auf einmal Besorgen. Fangt mit dem Handschuh und der Jacke an. Später kommen Schuhe und dann noch die Hose.

Damit seid ihr dann schon gut Ausgerüstet und mit fleißigem Training werden eure Ergebnisse sehr bald steigen.
Die Unzähligen Kleinigkeiten die man am Sportgerät und im Bereich der Kleidung noch Realisieren kann, spreche ich hier mit Absicht noch nicht an.
In erster Linie geht es jetzt darum eure Technik zu verbessern. Erst wenn die sitzt, macht es Sinn mit weiterem Zubehör noch etwas mehr herauszuholen.

Und zu guter Letzt
Lasst euch nicht Entmutigen. Die Technik zu erlernen dauert einfach eine Weile. Nehmt jeden Tipp und jeden Ratschlag auf, versucht das für euch selbst umzusetzen.
Schießsport ist sehr Individuell, nicht alles was für den einen Perfekt ist muss auch beim anderen Funktionieren. Hier müsst Ihr aus allen Tipps das Beste für euch herausfinden.

facebook marketing