Le Diabolo – Oder, was kommt in das Luftgewehr

Was kommt eigentlich in das Luftgewehr beim Sport Schießen? Genau – ein Diabolo.

So sehen die kleinen Projektile aus.

Luftgewehr Diabolo

Flachkopfdiabolo

 

Es gibt Sie in verschiedensten Formen und Größen. Im Sportschießen mit Luftdruckwaffen, hat ist das Kaliber .177 vorgeschrieben. In mm sind das 4,48 – 4,52 mm. Die Differenzen im Hunderstelbereich sind wichtig, um eine Perfekt passende Munition für das eigene Luftgewehr zu finden. Nicht jeder Lauf ist gleich, und so macht die Diabolo Größe auch etwas beim Schussbild aus.

Angeboten werden Flachkopf, Spitzkopf, Rundkopf, Hohlkopf und einige weitere Formen. Im Schießsport wird hier zu 99 Prozent das Flachkopf Diabolo verwendet. Auf die Papierscheiben stanzt es den saubersten Kreis und die Flugstabilität ist am höchsten.

Typisch für jedes Diabolo ist die Kelchform am Ende. Diese wird vom abgegebenen Luftdruck beim Schuss aufgebläht und an die Laufwand gepresst. So beschleunigt der Diabolo aus dem Lauf.

Ein typisches Flachkopfdiabolo wiegt zwischen 0,45 und 0,60 gramm. Hergestellt zumeist aus Blei. Blei verformt sich am leichtesten und gibt am Kugelfang dadurch viel seiner Energie ab. Es prallt also nicht zurück.

Am meisten Vertreten im Schießsport sind sie von den Marken H&N und RWS.

facebook marketing